allcolor Fassadenfarben aus Österreich

Optimaler Schutz vor Witterungseinflüssen

Online-Farbkarten Zum Fassadenfarben Shop

allcolor Fassadenfarben aus Österreich: Ihre Vorteile

Hier gibt es die Antworten rund um das Thema Fassadenfarben.

Zu den Fragen und Antworten Zum Fassadenfarben Shop

Unser Fassadenfarben-Sortiment

Rein-Silikonharz Fassadenfarbe

Hochwertige, schlagregendichte Rein-Silikonharzfarbe
selbstreinigender Abperl-Effekt
ausgezeichnete Wetterbeständigkeit
hohe Wasserdampfdurchlässigkeit
dünnschichtiger Auftrag möglich
geringe Füllkraft – Putzstruktur bleibt erhalten
Nassabriebklasse 1, Deckkraftkl. 1 (bei 7m²/lt.)
Lösemittel-, Weichmacher- und APEO-frei
auch für alte Dispersionsanstriche und Vollwärmeschutz sehr gut geeignet

Technisches Merkblatt >        Sicherheitsdatenblatt >

Polyfen Sil-Tech – Silikonharz-Fassadenfarbe mit Füllstoffen

mit mineralischen Füllstoffen, faserarmiert
sehr hohe Füll- und Deckkraft, EN 13300 Abriebklasse 1
spannungsarm
lange Verarbeitungszeit
hohe Wasserdampfdurchlässigkeit und geringe Wasseraufnahme
für Objekte sehr gut geeignet, auch innen einsetzbar

Technisches Merkblatt >        Sicherheitsdatenblatt > 

Viamin Sol Silikat-Fassadenfarbe

Hoch wasserdampfdurchlässige Sol Silikatfarbe mit universeller Haftung für Außen nach DIN 18363
Basis Kaliwasserglas & Kieselsol
hohe Ergiebigkeit, leichte Verarbeitung
ideal für alte Mauern & Bauwerke, sehr dampfdurchlässig
verkieselt, nicht filmbildend
>75% der Inhaltsstoffe regional aus Österreich
Deckkraftklasse 1 (bei 7m2/L)

Technisches Merkblatt > 

Silikatfarbe für Außen

Silikatfarbe mit organischen Zusätzen (ca. 4% Dispersion)
Wetterbeständig, lichtecht
wasserdampfdurchlässig und leicht zu verarbeiten
hohe Deckkraft, Deckkraftklasse 1 (bei 7m²/L), Abriebklasse 2
dauerhafter Schutz für alle mineralischen Untergründe
kein Abblättern, sondern langsame flächige Abwitterung über Jahr
Lösemittel- u. weichmacherfrei, konservierungsmittelfrei, entspricht DIN 18363, kann auch im Innenbereich eingesetzt werden

Technisches Merkblatt >        Sicherheitsdatenblatt > 

Polyfen Fassadenfarbe extrafüllend

  sehr gut füllende Außenfarbe auf Reinacrylatbasis, für die Fassadengestaltung ohne Grobkorn
  sehr gute Haftung auf kritischen Untergründen, dauerelastisch
  ÖNORM EN 13300 Nassabriebklasse 1, Deckkraftkl. 1 (bei 7m²/lt.)
  wetterfest, lichtecht
  leicht verarbeitbar, wasserdampfdurchlässig
  Lösemittel- u. weichmacherfrei
  entspricht den Öko-Kauf-Kriterien

Technisches Merkblatt >        Sicherheitsdatenblatt > 

Polyfen Acryl-Emulsion Fassadenfarbe

Reinacrylat Kombination für hohe Ansprüche
sehr leicht zu verarbeiten
hochdeckend und sehr ausgiebig
unverseifbar, CO2 beständig, optimaler Schutz für Beton
Polyfen Acryl-Emulsionen (wenn Pigment alkalibeständig) sind mit Kalkfarben mischbar (z.B. weiss, ocker, oxidbraun, braun)

Technisches Merkblatt >        Sicherheitsdatenblatt > 

Polyfen Fassaden-Streichputz

für feinstrukturierte Reinacrylat-Fassadenbeschichtungen auf Schwerbeton, Gasbeton etc.
Wasserdampfdurchlässig
gegen Alkalien und Rauchgase beständig
durch Faserarmierung sehr spannungsarm
zur Überbrückung von Schwundrissen

Sicherheitsdatenblatt > 

Silikon-Putzgrund

verfestigt den Untergrund
hohe Eindringtiefe
bis 1:1 mit Wasser verdünnbar
hellblau eingefärbt, trocknet farblos auf
Lösemittel-, Weichmacher- und APEO-frei

Technisches Merkblatt >        Sicherheitsdatenblatt > 

Silikatgrund für Außen und Innen

wässriges Grundiermittel auf Silikatbasis für mineralische Untergründe
hohe Eindringtiefe, im Innen- und Außenbereich anwendbar
mit allen allcolor Silikatfarben (Innen & Außen) als Grundierung mischbar
auch zur Verfestigung kreidender Silikatfarben als Renovierungsanstrich geeignet
Lösemittel-, weichmacher-, biozidfrei

Technisches Merkblatt >        Sicherheitsdatenblatt > 

Polyfen Volltonfarbe

maximale Deckkraft in allen Farben für den wirtschaftlichen Objekteinsatz
nur in Standard-Volltönen lieferbar
auf Dispersionsbasis für Innen und Außen
Farbtöne für Innen: citron, signalrot, orange
Farbtöne für Außen: schwarz, citron UV, rot UV, grün, blau

Technisches Merkblatt >        Sicherheitsdatenblatt > 

Unsere allcolor Fassadenfarben aus Österreich

Rein-Silikonharz-Fassadenfarbe von allcolor

Hochwertige, schlagregendichte Rein-Silikonharzfarbe mit hoher Wasserdampfdurchlässigkeit und ausgezeichneter Wetterbeständigkeit.

Selbstreinigender Abperl-Effekt, dünnschichtiger Auftrag möglich, geringe Füllkraft – Putzstruktur bliebt erhalten. Für alte Dispersionsanstriche und VWS sehr gut geeignet.

Reinacrylat-Fassadenfarbe von allcolor

Sehr gut füllende Außenfarbe auf Reinacrylatbasis, für die Fassadengestaltung ohne Grobkorn.

Lösemittel- u. weichmacherfrei, wetterfest, lichtecht, leicht verarbeitbar und wasserdampfdurchlässig.

Sehr gute Haftung auf kritischen Untergründen, dauerelastisch.

Silikat-Fassadenfarbe von allcolor

Wetterbeständig, lichtecht, wasserdampfdurchlässig und leicht zu verarbeiten, edelmatte Optik.

Hohe Deckkraft, dauerhafter Schutz für alle mineralischen Untergründe.

Kein Abblättern, sondern langsame flächige Abwitterung über Jahre.

allcolor Fassadenfarben aus Österreich. einfach brillant.

Fassadenfarben FAQs

Hier gibt es die Antworten rund um das Thema Fassadenfarben.

Fassadenfarben FAQs

allcolor Fassadenfarben aus Österreich gibt es in verschiedenen Qualitäten. Jeder Typ hat spezifische Merkmale und Verwendungszwecke. Unabhängig von der gewählten Farbe müssen sie vor allem den verschiedenen Objekt-Anforderungen gerecht werden.

Dazu gehören eine gute Deckkraft, Widerstandsfähigkeit gegen Algen-, Pilz- und Moosbefall, Atmungsaktivität und eine effektive Haftung. Obwohl Fassadenfarben auch ästhetischen Zwecken dienen, ist ihre Hauptfunktion der Schutz.

Sie sind ständig den Einflüssen von Wasser, UV-Strahlen und Luftverschmutzung ausgesetzt und müssen daher je nach Umgebung besonders wetterbeständig bzw. resistent sein, um eine möglichst lange Haltbarkeit zu gewährleisten. Zu den weiteren wichtigen Eigenschaften gehören die Haftung auf unterschiedlichen Untergründen.

Wir produzieren unsere Fassadenfarben auf Basis der hohen Anforderungen von Gewerbe-Profis. So findest du in unserem Sortiment hochwertige reine Silikonharzfarben, Silikatfarben und Fassadenfarben auf Reinacrylat-Basis sowie die wichtigen Grundierungen für die Untergrund-Festigung und für feuchte Außenmauern sieh dir unsere Vindobona Kalkfarben an.

Für all deine Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung oder du liest dir unsere Technischen Merkblätter durch.

Die Auswahl der besten Fassadenfarbe hängt stark vom Untergrund ab. Hier sind allgemeine Empfehlungen für Silikatfarbe, Reinacrylatfarbe und Silikonharzfarben auf verschiedenen Untergründen:

1. Silikonharzfarbe:

  • Geeignet für: Mineralische Untergründe wie Putz, Beton, Ziegel, Naturstein – auch auf Vollwärmeschutz-Fassaden und Altanstrichen, wenn sie gut erhalten sind
  • Eigenschaften: Wasserabweisend und elastisch -gute Haftung auf mineralischen Gründen – geringe Anfälligkeit für Algen- und Pilzbefall – witterungsbeständig – füllt und glättet Risse im Untergrund

2. Reinacrylatfarbe:

  • Geeignet für: Verschiedene Untergründe, einschließlich Putz, Beton, Faserzement, Altanstriche
  • Eigenschaften: gute Wasserdampfdurchlässigkeit – hohe Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse – geringe Verschmutzungsneigung – gute Deckungsfähigkeit

3. Silikatfarbe:

  • Geeignet für: Mineralische Untergründe wie Beton, Zementputz, Kalksandstein, Naturstein, Ziegel, Kalkzementputz, Altanstriche mit Mineralfarben
  • Eigenschaften: Bildet eine chemische Verbindung mit mineralischen Untergründen (Verkieselung)- atmungsaktiv – witterungsbeständig – gute Haftung

SILIKONHARZ-FARBEN

Silikonharzfarbe zeichnet sich insbesondere durch eine einzigartige Eigenschaft aus: Die Silikonharzemulsion sorgt für eine besonders schmutzresistente Oberfläche.

Diese Oberfläche ist benetzbar, was bedeutet, dass Wassertropfen nicht haften bleiben und einfach abtropfen. Dabei nehmen sie sogar Schmutzpartikel von der Oberfläche auf, was als Lotuseffekt bekannt ist. Dank des Lotuseffekts bildet die Silikonharzfarbe eine praktisch selbstreinigende Oberfläche. Verschmutzungen wie Fahrzeugmissionen, Algen und Keime haben keine Chance, sich auf die Farbe abzuzusetzen, da sie bei jedem Regen einfach abgewaschen werden.

Moderne Technologien ermöglichen heute sogar noch verbesserte Selbstreinigungseigenschaften. Zusätzlich ist Silikonharzfarbe hoch diffusionsoffen, wetterbeständig und wasserabweisend. Sie lässt sich in einer Vielzahl von Standards einfärben und haftet auf allen tragfähigen Untergründen.

REINACRYLAT-FARBEN

Reinacrylat-Fassadenfarben bieten Vorteile wie hohe Diffusionsoffenheit, Beständigkeit, geringe Verschmutzungsneigung und gute Deckungsfähigkeit. Sie eignen sich besonders für Stadtgebäude mit industrieller Belastung und können vauf verschiedenen Oberflächen angewendet werden.

Wenn von Reinacrylat-Fassadenfarben die Rede ist, handelt es sich um einen modernen Fassadenanstrich auf Basis von Kunstharz-Dispersionsfarbe. Diese organische Kohlenstoffverbindung sorgt für besondere Materialeigenschaften, die beispielsweise mit Silikatfarbe auf Basis von Kaliwasserglas nicht vergleichbar sind.

Vorteile von Reinacryl-Fassadenfarben

Die Kunststoffdispersion in Reinacryl-Fassadenfarben sorgt für besondere Eigenschaften, die sich positiv auf die Hauswand auswirken können. Dieser Anstrich ist diffusionsoffen und extrem beständig, da er regelmäßig mit dem Untergrund „verwächst“.

Die glatte Oberflächenstruktur kann ebenfalls als Vorteil betrachtet werden, da es Staub, Schmutz, Grünspan und Algen besonders schwer macht, auf der Fassade Halt zu finden. Dadurch steigt die Belastbarkeit, während der Pflegeaufwand sinkt. Zu der geringen Verschmutzungsneigung kommt außerdem eine sehr gute Deckungsfähigkeit hinzu.

Aufgrund der vielen positiven Eigenschaften werden Fassadenfarben aus Reinacrylat dort gerne eingesetzt, wo die Anforderungen besonders hoch sind. Dazu zählen vor allem Stadtgebäude mit einer industriellen Belastung – man denkt etwa an Feinstaub und andere aggressive Schadstoffe in der Luft.

Acrylfarben können sehr leicht gereinigt werden und sind extrem chemikalienbeständig, weshalb sie auch unter herausfordernden Bedingungen problemlos klarkommen. Natürlich kann die Reinacrylat-Fassadenfarbe auch unter „normalen“ Bedingungen auf Sichtbeton, Mineral- und Kunstharzputz sowie auf Ziegel und Mauerwerk aufgetragen werden.

Nachteile von Reinacrylat-Fassadenfarben

Reinacrylat-Fassadenfarben sind aufgrund ihrer wasserdampfdurchlässigen Struktur weniger geeignet für Gebäude, die ständiger Feuchtigkeit ausgesetzt sind.

SILIKAT-FARBEN

Silikatfarbe, auch als Mineralfarbe oder Wasserglasfarbe bekannt, ist eine umweltfreundliche Fassadenfarbe, die Kaliwasserglas als Bindemittel verwendet. Dadurch ist sie besonders langlebig, weist gute Farbeigenschaften auf und ist äußerst witterungsbeständig. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass sie aufgrund ihrer organischen Bestandteile keinen Nährboden für Algen oder Pilze bietet.

Silikatfarbe wird hauptsächlich auf zementgebundenen und porösen Untergründen, Klinkern, Ziegelsteinen oder Faserzement verwendet. Da sie im Gegensatz zu Dispersionsfarbe eine unlösbare Verbindung mit dem mineralischen Untergrund eingeht, spricht man hier von Verkieselung (= es entsteht ein chemischer Prozess, bei dem das Bindemittel mit dem mineralischen Untergrund reagiert und sich unlösbar und extrem beständig mit dem Untergrund verbindet).

Silikatfarbe bietet kräftige Farben, jedoch ist die Auswahl an Farben vergleichsweise begrenzt, da nur wasserglasbeständige Farbpigmente verwendet werden können.

Echte Silikatfarben, auch Reinsilikatfarben gemäß DIN 18363, bestehen ausschließlich aus Kaliwasserglas, Farbpigmenten und Füllstoffen. Sie sind frei von Lösungsmitteln, Weichmachern und Konservierungsstoffen, was sie allergikerfreundlich macht und für ökologisches Bauen empfehlenswert ist. Sie werden auch häufig bei der Renovierung und Sanierung denkmalgeschützter Gebäude als effiziente und umweltschonende Fassadenfarben eingesetzt. Aufgrund der geringen Anzahl benötigter Bestandteile weisen Silikatfarben im Vergleich zu anderen Beschichtungen eine günstige CO2- und Energiebilanz auf.

Die Vorbereitung umfasst das Reinigen der Oberfläche, das Entfernen von Schmutz, Algen, Schimmel oder alten Farbschichten, das Ausbessern von Rissen und Unebenheiten. Je nach Saugfähigkeit der Fassade ist es gegebenenfalls sehr wichtig, dass vor dem Anstrich die richtige Grundierung verwendet wird. Lies dir in jedem Fall das Technische Merkblatt zur Fassadenfarbe durch.

Die optimale Temperatur um die Fassadenfarbe zu streichen liegt zwischen 15 – 25 °C. Vermeide intensive Sonneneinstrahlung, Regen, hohe Luftfeuchtigkeit und starken Wind.

Es hängt von der Komplexität des Projekts ab. Kleinere Projekte können von Heimwerkern durchgeführt werden, aber bei größeren oder anspruchsvolleren Projekten ist die Unterstützung eines Profis ratsam.

Die Häufigkeit hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Art der Farbe, die Wetterbedingungen und die Belastung der Fassade. In der Regel wird empfohlen, alle 5-10 Jahre einen neuen Anstrich vorzunehmen.

Die vollständige Durchtrocknung kann mehrere Tage bis Wochen dauern, abhängig von den spezifischen Produkten und den Umgebungsbedingungen.

Biite lies dir zu den Trocknungszeiten der unterschiedlichen Fassadenfarben unbedingt das jeweilige Technische Merkblatt zum Fassadenprodukt deiner Wahl durch!

Witterungsbedingungen wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit können ebenfalls einen erheblichen Einfluss auf die Trocknungszeiten haben. In der Regel ist es ratsam, während der Trocknungszeit keine starken Belastungen oder Reinigungen vorzunehmen, um eine optimale Haltbarkeit der Farbschicht sicherzustellen.